Triënnale 2021 in Brügge "TraumA" - die ersten Bilder

Dreizehn Künstler und Architekten aus aller Welt untersuchen die verborgene Aspekte

der Gesellschaft und ermöglichen es den Einwohnern und Besuchern, auch die dunkleren Schichten der Stadt zu entdecken.


Manche Kunstwerke sind poetisch und fragil, manche imposant und befremdlich.


Zum Thema der Triennale bietet stadtfuehrung.be eine Radtour an, bei der die Kunstwerke vorgestellt werden. Entdecken Sie das unbekannte Brügge!


Mehr Informationen finden sie hier.


Beginenhof: Joanna Malinowska und C.T. Jasper (PLUS) - Who is afraid of Natasha?



Burg - Nadia Kaabi-Linke - Inner Circle



Verversdijk - Amanda Browder - Happy Coincidences



Garten vom Gezelle Haus - Héctor Zamora - Strangler



Pottenmakersrei - Henrique Oliveira - Banisteria Caapi



Pulverturm - Nnenna Okore - And the World Keeps Turning



Dreh- und Angelpunkt der Triennale ist die Poortersloge, in der die Ausstellung 'Synergia' die Thematik "TraumA" vertiefend behandelt.

Poortersloge - Synergia


Roger Van Buynder

67 Ansichten0 Kommentare