Deutsche Familien in Antwerpen: Eine Spurensuche (1/4)

Seit Jahrhunderten gibt es einen regen Austausch zwischen Antwerpen und Deutschland. Dabei wurden nicht nur Waren ausgetauscht. Als Bindeglied fungierten deutsche Familien, die in Antwerpen eine neue Heimat suchten – und fanden.


So bereichern Familien mit deutschen Wurzeln seit Generationen das Wirtschafts-, Sozial- und Kulturleben in Antwerpen. Für die erfolgreichen deutschen Industriellen und Kaufleute in Antwerpen war Integration eine Selbstverständlichkeit. Geschäfte zu machen und am kulturellen, philanthropischen und sportlichen Leben teilzunehmen, waren gleich wichtig!


Nehmen wir das Beispiel der Familie Osterrieth. Die Osterrieths waren in der ersten Hälfte des 19. Jahrhunderts wissenschaftliche und kulturelle Mäzene, deren geräumiges Haus am Meir sich zu einem wichtigen Treffpunkt entwickelte, u.a. fand sich hier ein Theater mit 400 Plätzen. Spitzenwissenschaftler wie Darwin und der Chemiker Justus Liebig (Kraftbrühe!) hielten dort Vorträge.

Knapp 100 m entfernt hatte der Architekt van Bauerscheidt ein Stadtpalast errichtet, in dem unter anderem Napoleon und die belgischen Könige bei ihren Besuchen in der Hafenstadt residierten.

Die Osterrieths waren nicht die einzigen Deutschen, die einen großen Einfluss auf die lokale Kulturszene hatten. Die Brüder Georg und Christian Kreglinger aus Karlsruhe investierten in eine große Transithalle für Kaffee, Wolle und Tabak. Christian wurde Vorsitzender der Antwerpener Handelskammer und Top-Experte der belgischen Nationalbank. Drei ehemalige Zunfthäuser am Antwerpener Grote Markt (Nr 7, 9 und 11) wurden Anfang vom 20. Jh. von den Brüdern gekauft, renoviert und als Büro eingerichtet. Nur die Nr. 7 ist mehr oder weniger authentisch. Die beiden anderen Gebäude sind neugotische Rekonstruktionen.

Wie die Osterieths waren auch die Böckinger und Bunges in der Logistik und dem Import von südamerikanischem Rindfleisch tätig. Die Familie Von Der Becke war die erste, die Erdöl nach Antwerpen importierte, während die Speths 1884 die "American Petroleum Company" gründeten. Öl ist bis heute ein wichtiger Industriezweig in der Stadt.


Bob Beelen

24 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen