BRUSK', eine neue Ausstellungshalle für Brügge

Aktualisiert: 5. Apr. 2021

BRUSK wird die neue Ausstellungshalle im historischen Stadtzentrum von Brügge sein. Dies ermöglicht einen optimalen Zugang zur beeindruckenden Meisterwerksammlung der Brügger Museen und die Organisation von Wechselausstellungen, ohne die ständigen Sammlungen schließen zu müssen.

Das Bewertungskomitee wählte das Design von und die Zusammenarbeit zwischen dem Entwickler CIT Red und dem Designteam unter der Leitung der Architekten Robbrecht & Daem und der Architekten Olivier Salens. Die Arbeiten werden im Laufe des Jahres 2022 schrittweise beginnen; Als Enddatum wird 2024 festgelegt.

Die Projektkosten werden auf 45 Mio. EUR geschätzt, davon 27,2 Mio. flämische Subventionen.


Brusk wird auf dem Garenmarkt neben dem Groeninge Museum gabaut. Insgesamt handelt es sich um 20.000 m², die attraktiv und für die Öffentlichkeit zugänglich sein werden.


Aus Respekt vor den Nachbargebäuden bleiben die vorhandenen Sichtachsen vollständig erhalten: Die historische Skyline bleibt unverändert. Das Gebäude wird ganzheitlich mit dunkelgrünen, stromerzeugenden Glasschiefern bedeckt. Die grüne Farbe der Glasplatten verstärkt das umgebende Grün des neuen, angrenzenden Parks.


Das neue Gelände wird kein Ort für einen gelegentlichen Besuch sein, sondern ein neues kreatives, künstlerisches Zentrum. Ein Ort, an dem verschiedene Kunstformen gedeihen können.


Bob Beelen

24 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen