f72-stadtrundgang-kortrijk

© visit.flanders

Rundgang : 2 bis 3 Stunden

Die Grafen von Flandern lebten gerne in der Burg von Kortrijk und bauten die Stadt weiter aus. Schon damals spielte der Flachs eine große Rolle für die wirtschaftliche Entwicklung der Stadt an der Leie.


Kortrijk blieb ein Spielball in den Händen des französischen Königs, konnte sich aber aufrecht erhalten. Kleine Perlen der Kunst und Architektur aus dieser Zeit sind noch heute zu sehen.


Die Kapelle der Grafen und der Beginenhof sind die absoluten Highlights der Wanderung.


In den letzten Jahren erlebte die Stadt eine wahre Metamorphose: Die Leiewerken bewirkten eine Stadterneuerung, die zu einer neuen Dynamik in der Stadt führte.