F79: Das Großherzogtum Brabant heute
Telefonieren Sie uns für Ihre Anfrage
Kontaktieren Sie uns für Ihre Anfrage
zu unserem Angebot

Mehrtagesführung

Eine Reise zu spektakulären Entdeckungen auf historischem Boden.

Sie haben schon die wunderschönen belgischen Städte Brügge, Gent, Brüssel, Antwerpen besucht? Sind Sie auf den Geschmack gekommen? Zeit für eine weiterführende Reise abseits der Haupttourismusroute ins Gebiet des früheren Kerngebiets der „Lage Landen“!

Was wissen wir über Brabant und Brabanter? Es gibt eine gleichnamige Pferde- und Hühnerrasse. Berühmte Künstler wie Van Gogh, Pieter Bruegel, Hieronymus Bosch und Peter Paul Rubens sind Brabanter. Wir verbinden es mit der Geschichte der Nassauer und Oranier,  der Burgunder, der österreichischen und der spanischen Habsburger und natürlich mit der Entwicklung der heutig unabhängigen Beneluxstaaten.

Leo_Belgicus_-_C.J._Visscher_(1650),_6_-

Heute gibt es Nord-Brabant in den Niederlanden und die belgischen Provinzen Antwerpen, Flämisch Brabant, Wallonisch Brabant, sowie die Region Brüssel.

Das Großherzogtum Brabant war mehr als 600 Jahre lang eine kulturelle und politische Hochburg Europas. Noch heute trägt der belgische König offiziell den Titel Herzog von Brabant. Viele Spuren dieser Epoche sind noch zu bewundern. Auch heute ist das Gebiet ein kulturelles Highlight mit vielen Sehenswürdigkeiten und spannenden Geschichten. Lassen Sie sich verzaubern von großartigen Wahrzeichen und verborgenen Schätzen. Das alles begleitet von kundigen Reiseführern und Reiseleitern, die Sie begeistern werden mit einem Kaleidoskop von kurzweiligen und unterhaltsamen Erzählungen an spektakulären Schauplätzen.

brabantia-ducatuskopie-kopiekopie-e12685

Wir erkunden die Oranierstadt  Diest, besuchen die Prämonstratenserabteien  Averbode und Tongerlo (Zeugen der Brabanter Geschichte seit 1130) und das Da Vinci Museum. Da Vinci in Belgien? Lassen Sie sich überraschen!

Diest copyright Toerisme Diest

Diest copyright Toerisme Diest.jpg

Diest © Toerisme Diest

Am zweiten Tag erleben wir in Brüssel einige wichtige Episoden der belgisch-niederländischen Geschichte vor historischem Hintergrund, abseits vom touristischen Zentrum:  Warandepark, Königspalast, Sablon und ehemaliger Palast des Kaisers Karl V.  Am Nachmittag besuchen wir die frühere Brabanter Hauptstadt Leuven mit  dem Herzogssitz Kaiserberg und das Schloss der einst in Europa so einflussreichen Familien Croÿ und Arenberg. In der historischen Altstadt stehen auch ein paar Stunden zur freien Verfügung.

Die Geschichte der Burgunder, die hier Ihre Residenz hatten und wo Karl V. am Hof von Margarethe von Österreich aufwuchs, erleben wir in der Stadt Mecheln. Nach dem Mittagessen besuchen wir weit außerhalb der Stadt ein echtes Unikum: das “Ursulineninstitut“,  ein ehemaliges Kloster und Luxusinternat für Mädchen mit dem wunderschönen Jugendstilwintergarten und vielen anderen sehenswerten Besonderheiten.

Den letzten Tag verbringen wir in der historischen Stadt  ’s-Hertogenbosch und besuchen auf dem Weg dahin eine der Klosterbrauereien der berühmten Trappistenbiere.

Wir beenden unseren Stadtrundgang und auch das Reiseprogramm beim „Noordbrabants Museum“, das Sie optional besuchen können. Hier laufen schließlich alle Fäden zusammen und Sie bekommen eine Übersicht der Brabanter Geschichte und Kultur.

Interessiert?

Hof Margarethe von Österreich copyright

Hof Margarethe von Österreich © Toerisme Mechelen

Angebot

Busreise mit Reisebus des Reiseveranstalters. Ca. 450 km Strecke, netto ca. 7 Stunden Fahrzeit

Inklusive: deutschsprachige Reiseleitung (Diest bis ’s- Hertogenbosch), deutschsprachige Führungen aller Programmpunkte.

Abhängig von der gebuchten Reisezeit und von Öffnungszeiten kann das Programm gleichwertig  geändert oder angepasst werden.

  • 4 Tage: Diest und Umgebung, Brüssel und Löwen, Mecheln, ’s- Hertogenbosch

  • Start:  1.Tag ab Mittag  in Diest

  • Ende: 4. Tag in ’s- Hertogenbosch, nach Wunsch am frühen Nachmittag mit Erweiterungsoption bis Abends.

  •  In den historischen Altstädten Löwen und Mecheln steht jeweils auch ein Zeitfenster zur freien Verfügung.

  • Das Programm kann auch in umgekehrter Folge eingeplant werden.


Optionen:
- Möglichkeit zur Erweiterung  auf 5 Tage: zusätzliche Programmpunkte und geführter Spaziergang durch die Oranierstadt Breda.
- Verkürzung auf 3 Tage: Der vierte Tag  ’s- Hertogenbosch wird gestrichen. Die Reise endet am 3. Tag in Mecheln.
- Anpassungen, wie Programmänderungen oder zusätzliche Programmpunkte sind auf Wunsch möglich.

Ideale Übernachtungsstandorte für diese Reise 2x Leuven, 1x Breda:

  • Tag 1 + 2: Leuven z.B. Park Inn Hotel, Penta Hotel, Novotel.

    • Luxus + historisch wertvoll:  Martin’s Klooster oder Begijnhofhotel (beide 4 Sterne).

  • Tag 3: Umgebung Breda z.B. Novotel, Van der Valk, Campanile.

    • Luxus und historisch: Hotel Nassau Breda.

 Entweder Halbpension oder Arrangements mit Restaurants Leuven und Breda.