Brügge Mozaik

BRÜGGE

UND KÜSTE

Eine Küste mit schönen Sandstränden, eine Vielzahl von historisch und kulturell überaus beeindruckenden Städten. Entdecken Sie mit uns den nördlichen Teil Belgiens!

Zouthaven Pieter D'Hoop copyright .jpg

© Pieter D'Hoop - visit.flanders

Rundgang: 2 bis 3 Stunden

Haben Sie den Roman ‘Das tote Brügge’ von Rodenbach gelesen oder vielleicht den Film ‘Brügge sehen… und sterben’ gesehen? - Keine Angst, wir wollen Ihnen hier nur einen Einblick in das einmalige, romantische Dekor geben, das diese bei Touristen außerordentlich beliebte Stadt zu bieten hat, von den Handlungen dieser Fiktionen lassen wir uns dabei nicht inspirieren!

 

Die gesamte Altstadt Brügges ist zum UNESCO-Weltkulturerbe ernannt worden. Nicht erstaunlich, denn hier hat man das Gefühl, die Zeit sei stehengeblieben, so sehr besticht Brügge mit seiner mittelalterlichen Baukunst, engen Gässchen und verträumten Grachten, ganz zu schweigen von den zahlreichen Kunstschätzen, die diese Stadt zu bieten hat. Auch der Beginenhof, das mittelalterliche Spital, der spektakuläre Marktplatz mit dem Belfried, der Tuchhalle und den reich verzierten Zunfthäusern… jeder Anblick wird Ihnen wie eine Postkarte erscheinen.

Tipp: Sie können die Stadtführung mit einer Grachtenrundfahrt durch die Kanäle der Innenstadt verbinden.

Zurück nach oben
 
Damme

Rundgang: 1½ Stunden

Die Besichtigung des kleinen Ortes Damme ist in Kombination mit einem Ausflug nach Brügge zu empfehlen. Die Geschichte von Damme ist stark mit der von Brügge verwoben.

 

Im 11. Jahrhundert, als Brügge seinen direkten Zugang zum Meer dadurch verlor, dass das Wattenmeer versandete, wurde Damme zeitweise zum Vorhafen von Brügge. Jedoch litt auch diese Stadt anschließend unter dem selben Schicksal und verlor schon im Mittelalter ihre wirtschaftliche Bedeutung.

 

Ein Ausflug, bei dem unter anderem das gotische Rathaus und die gotische Kirche aus dem 13. Jh. die glorreiche Vergangenheit eines heute gemütlichen kleinen Städtchens bezeugen.

Zurück nach oben
 
Oostende Ostende

Rundgang: 2 bis 3 Stunden

Besuchen Sie mit uns die größte belgische Hafenstadt! Der Ort mit etwa 70 000 Einwohnern besitzt nicht nur ein schönes Seebad mit breiter Strandpromenade, sondern hat auch kulturell mit interessanter Architektur, zahlreichen Museen und Ausgehmöglichkeiten, viel zu bieten. Der Casino-Kursaal besitzt beispielsweise einen Konzertsaal mit 2200 Plätzen.

Ostende wird auch als Königin der Seebäder bezeichnet. Der 'Baukönig' Leopold II. besuchte den Badeort häufig und hinterließ hier im 19. Jh. seine Spuren. Die Stadt wurde zum Dekor interessanter Biographien und Fiktionen. So kann man das Haus des Ostender Malers James Ensor besuchen oder sich auf die Spuren des legendären Soul-Sängers Marvin Gaye machen, der hier den letzten Teil seines Lebens verbrachte. Lassen Sie sich von dem besonderen Charme der Nordseestadt anstecken!

Zurück nach oben
 
De Haan Einstein

Rundgang: 2 3 Stunden

Diese Führung empfiehlt sich insbesondere als ein Teil des Tagesprogramms im Rahmen einer Besichtigung der Stadt Brügge.

De Haan liegt unweit von Ostende, der größten Küstenstadt Belgiens. Anders als die meisten belgischen Orte an der Nordseeküste, wurden hier Ferienvillen und Hotels aus der Belle Époque erhalten, was dem wohl schönsten Badeort Belgiens seinen besonderen Charme verleiht.

 

Wandeln Sie auf den Spuren Albert Einsteins, der hier nach seiner Flucht aus Deutschland ein halbes Jahr lang lebte, und genießen Sie dabei die leichte Meeresbrise.

Zurück nach oben
 
Opalküste - die Dünen von Blériot-Plage.

Ganztagesführung

Der Ärmelkanal ist eine der meist befahrenen Strecken der Welt. Die Französische Opalküste is der 120 km lange Küstenstreifen zwischen Calais und der Authie-Mündung. Die Küste von Berck-sur-Mer bis Calais ist eine Naturküste mit stilvollen Badeorten wie Le Touquet und Malo-les-Bains und authentischen Fischerstädtchen wie Wimereux. Die breiten, weiten Strände begeistern Strandsegler und Sonnenanbeter, die beste Brandung Segler, Katamaran- und Kitesurfer.

 

Die Herausragende Stätte der Zwei Kaps, ein Naturschutzgebiet, ist ebenfalls ein sehr sehenswerter Ort an der Opalküste. Diese Stätte umfasst das Kap Blanc-Nez (145 m hoch) und das Kap Gris-Nez, majestätische Felsen, die bis in das Meer reichen. Begeben Sie sich auf einen der Wanderwege der Stätte und genießen Sie die zauberhaften Ausblicke auf die Küste.

 

Sie können eine der vielen regionalen Spezialitäten probieren, wie die Biere von Les 2 Caps, die Frikadellen von Calais, Aal in Grün und die Biersuppe von Boulogne.

Zurück nach oben
 

KONTAKT

stadtfuehrung.be

Koning Albertplein 15

9220 Hamme

Belgien

info@stadtfuehrung.be

Telefon +32 (0) 495 120 517

Impressum     Datenschutz     AGB

© 2021 Roger Van Buynder

Zurück nach oben