Ardennenschlacht

DIE ARDENNENSCHLACHT

F67: Die Ardennenschlacht

Wir besuchen die Orte, an denen die Ardennenoffensive im Dezember 1944 und Januar 1945 ausgetragen wurde. Die deutsche Gegenoffensive an der Westfront verzögerte die Offensivpläne der Westalliierten um fünf bis sechs Wochen, erschöpfte aber die deutschen Offensivressourcen.

 

Hier erlitten die amerikanischen Truppen im Zweiten Weltkrieg ihre größten Verluste und auch die deutschen Truppen verloren viele Männer.

Wir besuchen Ihre Auswahl der wichtigsten Schlachtfelder, Friedhöfe und Denkmäler der Ardennenoffensive, z.

 

Friedhöfe:
• Deutscher Militärfriedhof in Recogne

• Amerikanischer Militärfriedhof Henry-Chapelle
• Luxemburgischer amerikanischer Militärfriedhof, auf dem George S. Patton begraben liegt
• Amerikanischer Militärfriedhof in Neuville und Condroz

 

Museen:
• Mardasson Memorial Museum - Zentrum der Erinnerung an den 2. Weltkrieg, Bastogne
• 101. Airborn-Museen The Mess, Bastogne
• Bastogne Barracks
• Baugnez 44 Historisches Zentrum in Malmedy

 

Denkmäler:
• Bois Jacques mit Foxholes (Fuchsbauten) der 101st Easy Company und Bois de la Paix (Wald des Friedens) in Foy

• Siegfriedlinie in Hellenthal

• Peipers Bunker, Stoumont

• Mardasson-Denkmal
• 44. Dezember Museum in Stoumont
• 101st Easy Company Monument
• Der Houffalize Panther
• Denkmal für das 505. Fallschirmjäger-Infanterieregiment in Trois Ponts
• Denkmal für das Massaker von Malmedy
• Denkmal der 1. Infanteriedivision "The Big Red One" in Büllingen
• Denkmal des 394. Infanterieregiments im Losheimergraben
• Denkmal für General George S. Patton in Bastogne